Pigmentflecken, Sonnenflecken und Altersflecken definitiv entfernen

Unter Altersflecken versteht man gleichmäßig braune Flecken, die im Laufe des Lebens langsam entstehen und vor allem bei älteren Menschen auffallen und im Winter, wenn die Haut wieder blasser wird. Diese Pigmentflecken haben aber weniger mit dem Alter an sich als mit der lebenslangen UV-Exposition zu tun. Entsprechend treten sie an sonnenexponierten Stellen auf – im Gesicht, auf den Handrücken, an Armen, Hals und Dekolleté.

Die scharf begrenzten, meist hellbraunen Verfärbungen entstehen durch vermehrte Bildung des Hautfarbstoffes Melanin in den Pigmentzellen an der Basis der Oberhaut. Die Neigung zu vermehrter Melaninbildung ist angeboren, insbesondere hellhäutige Menschen sind davon betroffen. Die Menge und Größe der Flecken wird aber durchaus auch durch die Anzahl der Sonnenbäder und hormonelle Prozesse beeinflusst. Die Sonne ist an rund 90 % der Hautschäden Mitverursacher.

Sonnenflecken sind dabei harmlos und kein Hautkrebs. Pigmentierte Hautveränderungen müssen aber vor der Laserbehandlung unbedingt auf ihre Gutartigkeit geprüft werden. Hinter diesen Pigmentierungen können sich nämlich Muttermale, Leberflecken, Alterswarzen oder auch Basaliome und Melanome, also Hautkrebs verbergen. Wir nehmen Ihren Fleck mit dem Dermatoskop auf und schicken ihn an Prof. Blum, den Experten für bösartige Hautveränderungen in Konstanz. Er beurteilt, ob der Fleck gutartig ist oder ob unter Umständen Vorstufen eines Hautkrebses vorliegen. Eine operative Entfernung eines pigmentierten Hautflecks ist auch dann immer medizinisch notwendig, wenn ein unklares Wachstum nicht sicher ausgeschlossen werden kann.

Ist der Fleck laut Befund ein Pigmentfleck, erfolgt die Behandlung dann in unserer Konstanzer Praxis ambulant. Nachdem die entsprechenden Stellen mit einem Coldpack oder einer betäubenden Creme vorbehandelt sind, werden die Pigmentflecken gelasert. Dies ist eine komplikationsarme und gewebeschonende Methode, die einige Minuten dauert.

Nach der Behandlung verfärben sich die behandelten Stellen dunkel und es besteht noch während einiger Stunden ein Hitzegefühl. Anschließend bildet sich eine Kruste, die nach 1-2 Wochen abfällt. Danach bleiben die Stellen während circa 4 Wochen gerötet. Die behandelten Stellen können dabei sofort überschminkt werden, Verbände sind nicht nötig. Es entstehen keine Wunden. Je nach Hauttyp kann das gewünschte Resultat in 1-2 Behandlungen erreicht werden.

Einmal entfernte Flecken sind definitiv verschwunden. Damit sich keine neuen Sonnenflecken bilden, sollten Sie allerdings regelmäßigen UV-Schutz betreiben. Die bevorzugte Behandlungszeit ist entsprechend das Winterhalbjahr. Vor der Behandlung sollte man idealerweise während 4 Wochen UV-Licht vermeiden. Sehr selten können die behandelten Stellen etwas heller bleiben als die umgebende Haut.

Kontaktieren Sie uns gerne für eine Beratung zur Behandlung von Pigment-, Sonnen- oder Altersflecken in unserer Praxis in Konstanz.